1 oz Goldmünze Wiener Philharmoniker

1.084,00  1.050,00 

-3%

Lieferzeit: 5 - 15 Tage nach Zahlungseingang

Goldmünzen Wiener Philharmoniker

Die Goldmünzen der Serie Wiener Philharmoniker sind das wichtigste und meist verkaufte Produkt des Herstellers Münze Österreich AG. Außerdem sind diese Exemplare die einzigen Anlagemünzen mit dem Nennwert Euro. 1989 erstmals aufgelegt, haben sich die Wiener Philharmoniker zur beliebtesten Goldmünze in Europa entwickelt. Zeitweise galt das sogar weltweit. Die Feinheit ist mit 999.9/1000 sehr hoch und das Aufgeld so gering, dass diese Goldmünzen sehr nah am aktuellen Goldpreis liegen. Die Vorderseiten der Goldmünzen zeigen acht charakteristische Instrumente des namensgebenden Klangkörpers. Wir sehen im Vordergrund fünf Streichinstrumente, dahinter ein Horn, ein Fagott und eine Harfe. Halbrund steht am oberen Münzrand der Schriftzug WIENER PHILHARMONIKER in Schönschrift und großen Lettern. Die Rückseiten zeigen die weltbekannte Orgel aus dem großen goldenen Saal des Gebäudes, in dem der Wiener Musikverein zu Hause ist. Das Gehäuse der Orgel entwarf der Architekt Theophil von Hansen, der auch für das gesamte Gebäude verantwortlich war. Das Instrument baute Friedrich Ladegast im Jahr 1872. Der Orgelkörper musste mehrmals überholt beziehungsweise erneuert werden. Zuletzt geschah dies im Jahr 2011. Auf dieser Wertseite der Münze steht am oberen Münzrand das Herkunftsland REPUBLIK ÖSTERREICH in Schönschrift und großen Lettern. In der unteren Hälfte der Münze stehen, ebenfalls in Großschrift, die Materialeigenschaften, das Ausgabejahr sowie der Nennwert in EURO.

Spezifikationen

  • Land: Österreich
  • Feingewicht: 31.1035g
  • Serie: Wiener Philharmoniker
  • Prägestätte: Münze Österreich
  • Reinheit: 999.9/1000
  • Durchmesser, mm: 37
  • Dicke, mm: 2
  • Nennwert: 100
  • Währung: Euro
  • Großverpackung: 10 pro Tube, 500 pro Box

 

Zusätzliche Information

Gewicht 31.10 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „1 oz Goldmünze Wiener Philharmoniker“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.